Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Gelobt sei Jesus Christus! Ich freue mich, dass Sie den Weg hierher gefunden haben! Mein Name ist Dr. Margarete Strauss. Als katholische Theologin und Publizistin setze ich mich mit meinem Internet-Apostolat für die Neuevangelisierung unserer Gesellschaft und eine kniende Theologie in unserer Kirche ein. Auf meiner Homepage finden Sie zahlreiche Informationen zu meiner Person und dem, was ich so tue.

Möglicherweise sind Sie schon auf meinen YouTube-Kanal Magstrauss gestoßen. Seit mehreren Jahren veröffentliche ich dort Videos zu diversen Glaubensthemen. Wenn Sie meinen Kanal hier kostenfrei abonnieren, werden Sie jedes Mal darüber informiert, wenn es ein neues Video von mir gibt. Schauen Sie gerne vorbei!

Vielleicht kennen Sie auch schon meinen Blog, auf dem ich täglich meine Auslegungen der Tageslesungen des gesamten Kirchenjahres veröffentliche. Diese Auslegungen orientieren sich an der Tradition der Kirche. Das heißt konkret, dass der vierfache Schriftsinn und die kanonische Bibelexegese die Grundpfeiler darstellen. Methoden der historisch-kritischen Bibelexegese werden herangezogen, wenn sie für eine vertiefte Erkenntnis förderlich sind, nicht um das Wort Gottes als solches zu degradieren. Auch sprachliche Besonderheiten werden ggf. erklärt. Der Blog soll dazu verhelfen, die Hl. Schrift besser zu verstehen, die Schrifttexte des Kirchenjahres täglich zu verinnerlichen, eine Routine in das Lesen der Bibel zu erhalten und so das Wort Gottes besser kennenzulernen. Ich hoffe, dass ich Sie auf diese Weise dabei unterstützen kann, Ihren persönlichen Glauben weiter zu vertiefen.

Gerne können Sie mich jederzeit hier kontaktieren, wenn Sie um ein Glaubensgespräch bitten, mich für einen Vortrag zu einem bestimmten Thema engagieren möchten oder sonstige Fragen haben, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Stöbern auf meiner Webseite!

Montag der 30. Woche im Jahreskreis

Eph 4,32 – 5,8; Ps 1,1-2.3.4 u. 6; Lk 13,10-17 Eph 432 Seid gütig zueinander, seid barmherzig, vergebt einander, wie auch Gott euch in Christus vergeben hat.1 Ahmt Gott nach als seine geliebten Kinder 2 und führt euer Leben in Liebe, wie auch Christus uns geliebt und sich für uns hingegeben hat als Gabe und Opfer, das Gott […]

30. Sonntag im Jahreskreis

Ex 22,20-26; Ps 18,2-3.4 u. 47.51 u. 50; 1 Thess 1,5c-10; Mt 22,34-40 Ex 2220 Einen Fremden sollst du nicht ausnützen oder ausbeuten, denn ihr selbst seid im Land Ägypten Fremde gewesen. 21 Ihr sollt keine Witwe oder Waise ausnützen. 22 Wenn du sie ausnützt und sie zu mir schreit, werde ich auf ihren Klageschrei hören. 23 Mein Zorn […]

Samstag der 29. Woche im Jahreskreis

Eph 4,7-16; Ps 122,1-3.4-5; Lk 13,1-9 Eph 47 Aber jeder von uns empfing die Gnade in dem Maß, wie Christus sie ihm geschenkt hat. 8 Deshalb heißt es: Er stieg hinauf zur Höhe und erbeutete Gefangene, er gab den Menschen Geschenke. 9 Wenn es heißt: Er stieg aber hinauf, was bedeutet dies anderes, als dass er auch zur […]